Dienstag, 19. Juni 2018

Mondlandungsfake als Fake entlarvt

Klick zur Überprüfung
Wir wissen nicht wer sich unter dem Astronauten-Anzug verbirgt. Dieses Foto wurde bereits 1970 von der NASA als Beweis geliefert, dass die Mondlandung im Jahr zuvor tatsächlich stattgefunden hat. Die NASA wollte damit den aufkeimenden Verschwörungstheorien entgegentreten, die schon damals behaupteten die Landung sei in einem Disney-Studio gedreht worden.

Nach einer eingehenden Prüfung des Fotos durch die Fa. PhotoShop & Pinsel, die mehr als sieben Jahre in Anspruch nahm, steht nun fest: Da Foto ist echt. Es wurde auf dem Mond geschossen. Die Mondlandung hat stattgefunden. Wir waren im Juli 1969 also doch live (und in schwarz-weiss) am TV dabei.

Sonntag, 17. Juni 2018

Sonntag, 27. Mai 2018

"Wir übergeben dem Feuer die Schriften von .....!"

Das Bild an sich ist recht harmlos. Es zeigt nette ältere Herrschaften, die ihr Rentnerdasein geniessen und öffentlich Veranstaltungen besuchen. Die beiden Personen auf dem Foto werden offenkundig bewundert, die Dame auf dem Bild darüber eher nicht. Merkwürdig ist nur: auf eine ganz seltsame Weise erinnert mich das Bild an eine Bücherverbrennung nach einem Facebook-Flash.....

Ich meine immer noch, dass mit den Bücherverbrennungen 1933 alles anfingt. Der Versuch das freie Denken der Menschen zu kontrollieren, markierte den Anfang des Unrechts. "Wir übergeben dem Feuer die Schriften von .....!"

Donnerstag, 24. Mai 2018

Streaming für Kenner


Übrigens, die elfte Staffel von "Mittelerde wird platt gemacht" läuft bei FlixNet!

Samstag, 28. April 2018

Das ist doch logisch!

Der Verstand arbeitet (normalerweise) logisch. Irgendetwas bremst den menschlichen Verstand jedoch aus und die Ratio zieht den Kürzeren - immer wieder!