Direkt zum Hauptbereich

Flickr verschwindet

Bislang gab es in der kostenlosen Version einen Terrabyte Speicher; nun können Nutzer, die keinen Pro-Account bezahlen wollen, nur noch bis zu 1000 Fotos und Videos hochladen. Ab dem 8. Januar 2019 gilt die Beschränkung. Für 49,99 Dollar pro Jahr erhalten Nutzer einen Pro-Account mit unlimitiertem Speicherplatz und verschiedenen weiteren Funktionen. Wer über 1000 Fotos und Videos hochgeladen hat, sollte die überschüssigen Inhalte herunterladen; sie werden ab dem 5. Februar gelöscht – die ältesten Uploads verschwinden zuerst.

Flickr gibt an, dass nur 3 Prozent der nicht-zahlenden Mitglieder über 1000 Bilder hochgeladen haben. Ich gehöre leider dazu.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Katzenbilder überall verstreut

Jetzt, wo Flickr uninteressant geworden ist und auch andere Hoster den Zugang verbauen, komme ich wieder auf meine alte Methode zurück. Ich verstreue meine Sammlungen überall im Netz und hoffe, dass ich sie auch wieder finde. Zum Beispiel Katzenbilder: diese sind natürlich in der Gallerie zu finden.

Mehr über meine Katzen gibt es in der Katzenecke als "Katzen & Geschichten". Mehr .....

Gallerie
Katzen & Geschichten

Trinken Sie etwa noch Alohol?

Monstersanto

Nein, ich hätte nie gedacht, dass Bayer so blöd ist sich solch einen Dreck ans Bein zu binden. Allerdings stecken Milliarden im Hybrid-Saatgut, so dass sie die verlorenen Prozesse (fast) aus der Portokasse bezahlen können. Das macht sie aber nicht symphatischer - trotz Aspirin!